Krankheit

KrankmeldungSollte Ihr Kind einmal krank sein, bitten wir Sie, uns noch am gleichen Tag vor Unterrichtsbeginn, also vor 8:00 Uhr, zu verständigen. Ein Anruf im Sekretariat möglichst zwischen 7:30-7:55 Uhr oder eine Mitteilung (über einen Klassenkameraden) an den Klassenleiter gibt uns die Sicherheit, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg nichts passiert ist.

Sie können aber auch die "Krankmeldung" (in "Formulare") herunterladen, ausdrucken und uns zufaxen.

Sollten Sie Ihr Kind nur für einen Tag entschuldigt haben und stellen aber fest, dass es auch am nächsten Tag die Schule noch nicht besuchen kann, müssen Sie uns nochmals informieren, da uns nicht bekannt ist, ob Ihr Kind noch krank ist oder sich auf den Weg zur Schule gemacht hat.

Sollten Sie dies vergessen, werden wir bei Ihnen nachfragen. Dies hat öfters zu Verärgerungen geführt, ist aber im Hinblick auf Ereignisse im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch unerlässlich, um die Sicherheit Ihres Kindes bestmöglich zu gewährleisten.

Denken Sie bitte auch an die Meldepflicht von ansteckenden Krankheiten wie Scharlach, Windpocken, Röteln und Läusen usw. Ebenso sollten Sie immer erst ein gesundetes Kind in die Schule schicken, um Neuansteckungen unter den Mitschülern zu vermeiden. Beim Auftreten von Läusen ist das Bundesseuchengesetz zu beachten. Kinder mit Kopfläusen dürfen wegen der Ansteckungsgefahr erst wieder in die Schule kommen, wenn ein ärztliches Attest (bzw. eine Unbedenklichkeitsbescheinigung) vorliegt.

Sollte Ihr Kind mehr als drei Unterrichtstage krank sein, ist ein ärztliches Attest vorzulegen.

Wir wünschen Ihrem Kind gute Besserung!