Versicherung
Schulunfall

Welche Versicherung bezahlt?

Sämtliche Unfälle, die in der Schule, auf dem Schulgelände, bei schulischen Veranstaltungen auch außerhalb, auf dem Weg von zu Hause zur Schule und von der Schule nach Hause passieren, fallen unter den Begriff „Schulunfälle“. Für dabei entstandene Schäden kommt die Kommunale Unfallversicherung Bayern/Bayer. Landesunfallkasse auf.

Sind Sie von einem solchen Fall betroffen und ist dies der Schule nicht bekannt, melden Sie den Unfall bitte unverzüglich dem Klassenleiter oder der Schulleitung, damit von dieser Seite die Unfallmeldung an die Versicherung erfolgen kann, die dann die Abrechnung des Arztes begleicht.

Natürlich müssen Sie auch dem Arzt bekannt geben, dass es sich um einen Schulunfall handelt, damit dieser weiß, an welche Kasse er sich wenden kann. Es ist also keine Behandlung auf Krankenschein oder Privatabrechnung notwendig.

 
Versicherung bei Diebstahl

Garderoben- und Fahrradversicherung

Da sich die Versicherungsbedingungen der Versicherungskammer Bayern geändert haben, hat die Stadt Erding zum 1. Januar 2003 die Versicherung gekündigt. Somit sollten die Eltern in Erwägung ziehen, für Ihr Kind eine Fahrradversicherung über eine Hausratversicherung abzuschließen. Schadensersatzansprüche über den Sachaufwandsträger (=Stadt Erding) sind nur möglich für Gegenstände, die zum Schulbetrieb erforderlich sind.

Keine Schadensersatzansprüche bestehen für Schmuck, Handys, Walkman, Discman und Ähnliches.